Der Wämmes - Club

 

 

Sitzungsleiter::

  • Bernd Reineke-Frank
  • Rainer Fehl
  • Kurt Müller

Protokollführer:

  • Kurt Frühauf
  • Matthias Müller
  • Ralf Worster

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


 

Montagstammtisch am Clubhaus auf dem Sportplatz ab 20.00 Uhr.

Jeder ist willkommen!


Autor: Rainer Fehl

Herzlich willkommen beim Wämmes-Club auf der Homepage von Alsenbrück-Langmeil. Hier möchten wir Ihnen nun den Wämmes-Club Alsenbrück-Langmeil etwas vorstellen.

Der Wämmes-Club wurde am 15.07.1985 aus der Freiwilligen Feuerwehr Alsenbrück – Langmeil heraus gegründet. Die sieben Gründungsmitglieder waren: Kurt Müller, Jürgen Wünsch, Kurt Franck, Gunter Geisweid, Werner Bornstein, Peter Maekelborger und Wolfgang Schmitt.

Schon die Namensgebung des Wämmes-Club gibt Anlass zur Diskussion. Wir waren bei der Gründung des Clubs der Meinung, wenn wir schon Kulturpflege betreiben wollen, dann darf der Name Wämmes, der Uzname der Langmeiler, nicht fehlen. Auch wenn dies für manch anderen eine Beleidigung darstellt, nicht so für uns. Wir wollten bewusst auf Tradition aufmerksam machen, was schon mit unserem Clubnamen beginnen sollte.

Bis heute hat sich die Zahl der Mitglieder auf 30 erhöht. Habe ich schon erwähnt das der Wämmes-Club ein reiner Männerclub ist ? Frauen werden nicht aufgenommen.
Dies soll keinesfalls den Eindruck erwecken, unsere Familien kämen zu kurz. Denn Familientage mit Frau und Kindern, sei es bei Busausflügen in Freizeitparks, Museen oder einfach nur Grillabende sind für uns genauso wichtig, wie die Pflege sozialer Kontakte im Mitgliedskreis oder unterwegs auf Reisen.
Da wären beispielsweise Bootsfahrten auf Frankreichs Kanälen auf Hausbooten, oder Ausflüge ins Nachbarland Frankreich z.B. nach Elsass/Lothringen, wobei wir Denkmäler, Baustile und Baukunst vergangener Epochen ebenso wie Kulturdenkmäler besichtigen und bestaunen.


Der Club entstand mit der Vorstellung, an Traditionen im örtlichen Bereich anzuknüpfen und einige der Gebräuche wieder aufleben zu lassen.
Sinn und Zweck des Clubs war und ist es, eine sinnvolle Freizeitgestaltung zur Förderung sozialer Kontakte und Pflege von Kultur, im Rahmen eines gesunden Traditionsbewusstseins zu unterstützen.

Hier ist als erstes die Kerwe zu nennen. Schon im Gründungsjahr 1985 waren wir mit einem Bierstand an der damals noch getrennten Langmeiler Kerwe aktiv. Den Gewinn spendeten wir an den Kindergarten Münchweiler. In den folgenden Jahren waren wir dann stets bei den beiden Kerwen, sofern die Alsenbrücker noch statt fand, mit Bierstand und zeitweise einem Grillwagen präsent. Nach dem Zusammenschluss der beiden Kerwetermine zur jetzigen Alsemeiler Kerwe führten wir dann 1994 mit dem ersten „Hautnah Konzert“ mit Cary Cover den schon traditionellen Kerwemontag mit mittlerweile wechselnder Musikunterhaltung ein.
An dieser Stelle möchte ich auch einmal dem Sportverein für die hervorragende Zusammenarbeit an der Kerwe danken.

Als nächstes der Nikolausabend.
Bereits seit dem Gründungsjahr 1985 wird für unsere „ kleinen Mitbürger“ am 06.12. ein Nikolaus kommen lassen, der für die Kinder abgegebene Geschenke austeilt. Schon ein Jahr später, nämlich 1986, fruchteten unsere Bemühungen den Nikolaus zum ersten mal zur Geschenke Verteilung mit Pferd und Kutsche vorfahren zu lassen, was sich bis heute nicht geändert hat und man ja nun eigentlich schon von Tradition reden kann.
Hierzu sei zu erwähnen, dass dies von Seiten des Wämmes – Club ohne finanzielle Interessen durchgeführt wird, die Teilnahme also kostenlos und die Aktion nicht immer kostendeckend ist.

1987, bei der 1000Jahr-Feier von Alsenbrück-Langmeil nahm der Club mit 19 Teilnehmern in 4 verschiedenen Umzugsnummern teil.
Ebenfalls war der Wämmes-Club bei einigen Kerweumzügen und Weihnachtsmärkten in Winnweiler aktiv dabei.

Des weiteren haben wir nun vor, eine Veranstaltung im Frühjahr zu etablieren. So starteten wir letztes Jahr mit dem Frühlingsrock mit CRIME AND PASSION, dieses Jahr haben wir die Comedytruppe BUTZ LUMBE für den 15.März engagiert. Diesen Termin dürfen Sie sich gerne merken und wir hoffen jetzt schon auf Ihr zahlreiches Erscheinen. Weitere Events sollen hier noch folgen.

Die Geschichte des Wämmes-Club ist recht schnell erzählt. Nach der ersten Anschaffung von Biertischgarnituren wuchs unser Inventar von Jahr zu Jahr immer weiter, so dass wir uns öfter auf die Suche nach neuen Lagermöglichkeiten machen mussten, da das alte Lager zu klein wurde, was dann 1994 letztendlich im Bau unseres Clubhauses auf dem Sportplatzgelände endete. Dazu sage ich nicht ohne Stolz, dass wir sämtliche Baumassnahmen in Eigenregie durchführen konnten Hier sei angemerkt, dass dies nicht zuletzt auf die gute Zusammenarbeit mit Gemeinde, insbesondere Ortsbürgermeister Simon und dem Sportverein Alsenbrück – Langmeil mit Vorstand zurückzuführen ist. Dieses kleine Clubhaus haben wir im letzten Jahr etwas erweitert.
Nach und nach haben wir uns unsere Club-Kleidung angeschafft, mittlerweile dürfte jedoch das eine oder andere Hemd oder T-Shirt einen Ehrenplatz zu Hause im Schrank haben, da der Stoff in den vielen Jahren doch stellenweise stark schrumpfte. Sie können jedoch sicher sein, wenn wir eine Veranstaltung durchführen dann erkennen Sie die Mitglieder des Wämmes-Club.

Auch das Wohl der Allgemeinheit lag uns am Herzen, Wie ich schon erwähnte, spendeten wir den Gewinn der ersten Kerwe an den Kindergarten Münchweiler, 1990 stifteten wir zwei Bänke für den Spielplatz hinter der Schule, im Jahr 2005 dann die Bank am Friedhofsparkplatz, welche wir unserem verstorbenen Mitglied und Freund Axel Eymann widmeten.

Nun blicken wir zuversichtlich ins neue Jahr, werden wie immer positiv unsere Aufgaben meistern und freuen uns auf das was kommt.

Ich hoffe, unsere kurze Exkursion hat Ihnen einen kleinen positiven Einblick in unser Clubdasein gegeben. Und ich freue mich auf weiter schöne Jahre Gemeinsamkeit in Alsenbrück-Langmeil.

                                                                                                                                                   Rainer Fehl

Original Template von a4joomla - angepasst von geomart UG . . . . . . . . . . . . . . . geomart UG - die Regionalen